Dienstag, 24. Januar 2017

In den Computertomographen...

... musste Ig heute. 

Seit November plagt sie sich mit mysteriösen Lahmheiten in der Vorhand, mal rechts, mal links. Mal da, mal weg. Nachdem ein Besuch bei Dr. Thiet nicht den erhofften Erfolg in der Diagnosefindung brachte -dieses Mal sah er auch nicht mehr als ich- haben wir nun heute einen Termin beim Fachtierarzt für Radiologie gehabt, damit Ig eine CT Untersuchung bekommt.

Die Narkose lief sehr gut und Ig kam schnell wieder auf die Beine. Die Auswertung ergab, dass Ig demnächst operiert werden muss, damit sie wieder beschwerdefrei laufen kann. Ihre Agility-Karriere ist damit beendet - Gesundheit geht immer vor.

Morgen werde ich mich direkt um einen OP Termin bemühen.

"Inu" aka Navit und Neo waren mit in Braunschweig zum Klinikbesuch. Sie haben gleich zwei Gassigänge im Industriegebiet gemacht und haben LKWs und Busse im Massen gesehen. Zuerst waren sie etwas beeindruckt als die Kollosse auf der Straße an ihnen vorbei donnerten. Nach 2 Min. war aber alles ok und die wichtigen Geschäfte könnten erledigt werden. Auch die lange Autobahnfahrt war kein Problem für die beiden. 
Morgen gibt es einen Ausflug in den Baumarkt. 

Kommentare:

  1. Oh je, darf ich fragen, was Ig hat? Drücke jedenfalls die Daumen für die Op!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Fissur an der Elle, dadurch wird ein Knochenstück nicht mehr ausreichend versorgt und muss entfernt werden.

      Löschen