Sonntag, 21. August 2016

Das Agility Turnier in Hildesheim...


... war erfolgreich für uns Ig gewinnt A2 Lauf und Jumping. Sie ist einfach eine Wucht und haut mich jedes Mal wieder aus den Socken mit ihrer Führigkeit, Arbeitsfreude und Präzision. Nach all den Jahren bin ich immer noch verleibt in sie wie an dem Augenblick als sie sich als 10-Tage-Welpe in meine Hand kuschelte und einschlief. Da war es für mich klar: Die oder keine! Ich habe mich nicht geirrt und Ig hat mich nie enttäuscht.

Leary war auch mit und sie durfte auf dem Übungspacours etwas hüpfen und auch Bällchen spielen. Ich bin zufrieden mit ihr. Sie war konzentriert, schnell und freudig. Ihre Mutter Ig schlägt einfach sehr durch.

Nachtrag: Nugget's Label hat uns mit Herrchen und Frauchen auf dem Turnier besucht und was soll ich sagen, er hat alles bestens im Griff. :D Er ist ein intelligentes Kerlchen und hat so allerhand Blödsinn im Kopf... Vielen Dank für den Besuch, ich habe mich sehr gefreut! 

Samstag, 20. August 2016

Es gibt Wochen die sind...

...stressiger als andere. Die letzte Woche war so eine. Viel Arbeit, Smilla mal wieder besonders eigen und auch sonst immer volles Programm. Zum Glück haben sich die Föxe keine Sondertouren gegönnt und waren wirklich artig. 
Morgen geht es mit Ig auf das Turnier des GHV Hildesheim. 


Meine Mädels heute Nachmittag. Die sind wirklich zum knutschen.

Freitag, 12. August 2016

Irgendwo im Nirgendwo...


... war ich gestern. Es wurde die Diamantene Hochzeit von Roberts Oma und Opa groß gefeiert, so ein Ereignis ist heute nicht eben alltäglich.
Das Landhotel in dem gefeiert wurde war sehr idyllisch gelegen -das ist die schöne Umschreibung für 'mitten in der Pampa'!- Leary durfte mich begleiten, die anderen Föxe wurden von Nicole hier zuhause bei uns betreut.
Leary fand es in der Pampa sehr schön, Spazieren gehen konnte man dort gut! Auch sonst hat sie sich tadellos benommen.

Montag, 8. August 2016

Der Hufschmied...

... ließ heute auf sich warten und so habe ich mal wieder ein paar Bilder von den Ponys gemacht.
So sieht übrigens der fertige Ponystall mit Paddock aus. Neben der Sattelkammer ist auch ein voll isoliertes Kämmerlein für Mozart entstanden. Schlechte Nachricht: Mozarts Sofa passt nicht rein und so wird er ab Herbst darauf verzichten müssen, weil es auf den Sperrmüll geht...

Kaja und Elonka warten darauf auf die Wiese zu können, während Leon noch die letzten Heureste des Frühstücks aufsammelt.
Kaja

Elonka, die nächste Woche hoffentlich den vorerst letzten Zahnarzttermin hat.

Leon, der Mini-Haflinger
Nach der Pediküre sind sie dann auch alle froh und munter auf die Weide abgetrabt... 
 

Freitag, 5. August 2016

Das Leben geht weiter...

... und jeden Tag fällt es etwas leichter an Grayson zu denken ohne direkt die Tränen in den Augen stehen zu haben. Seinen Namen kann ich mittlerweile auch wieder sagen ohne zu heulen. Die Entscheidung ihn gehen zu lassen steht außer Frage, aber trotzdem trauern wir alle hier. 
Es fällt mir schwer Grayson zu beschreiben, in Worte zu fassen was ihn so besonders gemacht hat. Wer ihn kannte, der weiß was ich meine. 
Ich bin froh, dass ich Kay als seine direkte Enkelin habe und auch Ig, die seine Blutlinie führt und ein ebenso besonderer und bezaubernder Fox ist. 

Bei uns stehen die nächsten großen Termine schon ins Haus. Eine große Familienfeier steht kommende Woche ins Haus und die nächste Vollvertretung in der Praxis rückt auch immer näher. Wie der Post schon sagt: Das Leben geht weiter.

Leary ist tatsächlich läufig geworden. Spannungen im Rudel gibt es bisher nicht. Mal sehen was da noch kommt... So alles terminlich bei uns passt werde ich sie im September zur Zuchtzulassungsprüfung in Scherfede anmelden, dort hat auch Kay damals ihre ZZP abgelegt und es war eine nette und gut organisierte Veranstaltung.





Dienstag, 2. August 2016

RIP Grayson


Gestern Abend mussten wir schweren Herzens unseren Senior Grayson gehen lassen. Nach 1,5 Jahren Kampf gegen den Lungenkrebs hatte er einfach keine Kraft mehr. Wir waren uns einig, dass er auf gar keinen Fall leiden sollte und nachdem auch eine Änderung der Medikation keine Besserung mehr brachte, so haben wir beschlossen, dass er abends für immer einschläft. Der letzte Dienst den ich ihm erweisen konnte. 
Sein Grab ist im Garten meines Vaters, wo er die letzten Jahre glücklich gelebt hat. In direkter Nähe zu denen von Fips und Ivy. 

Wir alle sind sehr traurig, denn Grayson war so ein besonderer Hund, der wirklich jeden bezaubert hat. Nun muss er nicht mehr kämpfen und hat seinen Frieden gefunden.

Seit gestern hat der Himmel einen hellen und wunderschönen Stern mehr...

Montag, 1. August 2016

Für Grayson...

And now the end is near
And so I face the final curtain
My friend, I'll say it clear
I'll state my case of which I'm certain

I've lived a life that's full
I've travelled each and every highway
and more, much more than this
I did it my way

Regrets I've had a few
But then again too few to mention
I did what I had to do
And saw it through without exemption

I planned each chartered course
Each careful step along the by-way
And more, much more than this
I did it my way

Yes, there were times
I'm sure you knew
When I bit off more than I could chew
But through it all when there was doubt
I ate it up and spit it out
I faced it all

And I stood tall
And did it my way
I've loved, I've laughed, and cried
I've had my fill, my share of losing

And now, as tears subside
I find it all so amusing
To think I did all that
And may I say, not in a shy way

"Oh no, oh no, not me
I did it my way"
For what is a man, what has he got?
If not himself then he has naught
To say the things he truly feels
And not the words of one who kneels
The record shows I took the blows
And did it my way
Yes, it was my way

"My way" von Frank Sinatra
Ein großartiges Lied so passend für einen großartigen Hund.